JOHN FOGERTY LIVE IN HAMBURG 1997

JOHN FOGERTY LIVE IN HAMBURG 1997

Wir haben es in letzter Minute erfahren: John kommt nach Hamburg in die Discothek "Grünspan"!

Archiv-Foto Gleichzeitig war klar: das Konzert ist bereits ausverkauft! Aber doch nicht ganz. Peter Koers ist es gelungen, noch zwei Karten zu bekommen! Jetzt heißt es, Urlaub nehmen und auf nach Hamburg!

Und dann? Sollen wir übernachten, und wenn ja, wo?
Egal, Schlafsäcke ins Auto und los!

Auf der Fahrt gehen mir die Gedanken durch den Kopf:

Als wir Teens waren, durften wir nicht, als wir Twens waren, durfte John nicht, und jetzt???

Jetzt, zum ersten mal nach sechsundzwanzig Jahren, ist es endlich soweit: JOHN FOGERTY kommt nach Deutschland und wir sind dabei!!!

Treffpunkt mit Peter und anderen Fanclubmitgliedern ist ein Parkplatz in Dibbersen, ca. 30 Minuten vor Hamburg. Von dort geht es durch den Elbtunnel direkt auf die "GROSSE FREIHEIT".Als wir dort eintreffen, stehen vorm Grünspan schon einige Fans...

WARTEN VOR DEM GRÜNSPAN

Die Discothek Grünspan macht von aussen einen fertigen Eindruck. Hier is' nix Glanz und Gloria und wir fragen uns: Wieso spielt JOHN FOGERTY gerade hier?

GRÜNSPAN Aber haben CREEDENCE CLEARWATER REVIVAL nicht auch in kleinen Clubs gespielt, "while people sat there drunk", bevor sie zu Ruhm und Geld kamen?

BACK TO THE ROOTS! In diesem Sinne ist es genau die richtige Kneipe für eine COMEBACK- TOUR!!!

JOHN hat seine Familie mitgebracht: Seine Frau JULIE mischt sich unters Fan- Volk, freundlich, macht ein bischen small talk und gibt hier und da ein Autogramm! Unsere Hoffnung, beim Soundcheck dabei sein zu dürfen, erfüllt sich aber leider nicht.

Meet and Greet  Meet and Greet  Meet and Greet  Meet and Greet

The RAMBUNCTIOUS BOY is still alive and well:

Vor Konzertbeginn kommt John heraus zu uns auf die Straße und gibt Autogramme!
Wenn wir bis dahin noch eine halbwegs nüchterne Distanz zum Geschehen hatten, jetzt sind wir nur noch FANS! Ein Ordner unternimmt den sinnlosen Versuch, John etwas abzuschirmen: "Bitte alle in einer Reihe aufstellen...!". Ha, ha! Der Mann, der jetzt unmittelbar vor mir steht, ist also die lebende Legende Mr. CCR John Fogerty!

JOHN FOGERTY IN CONCERT

JOHN FOGERTY LIVE IN HAMBURG 1997

Das Konzert beginnt um ca. 20:30 Uhr.
Es fällt mir schwer, Worte zu finden, für das, was jetzt passiert! Man kann CCR- Platten sammeln, man kann auch alle John Fogerty Solo- Alben auswendig kennen, und man kann auch die (wenigen) Live- Aufnahmen immer und immer wieder gehöhrt haben: Dennoch ist es ein unbeschreiblicher Moment, als das Licht ausgeht, Spots an, John Fogerty im Jeans- Outfit mit rotem Halstuch und Westernstiefeln... nein es ist kein Poster, auch kein Video, es ist...Wirklichkeit!

JOHN FOGERTY LIVE IN HAMBURG 1997 Wirklichkeit! Welche Wirklichkeit?
BORN ON THE BAYOU ist aller Creedence- Anfang! Creedence? Welches Jahr schreiben wir? 1968, -69, -97? John möge mir verzeihen, aber ich glaube, er wird es verstehen: Ich schließe die Augen und höre CREEDENCE CLEARWATER REVIVAL!!!

Natürlich sind Tom, Doug und Stu nicht da und es ist John Fogerty alleine, der all das in mir auslöst. Mit GREEN RIVER versteht John es, dieses Feeling aufrecht zu erhalten, dann sind wir wieder in '97: BLUEBOY Ol' Dooley spielt auf und es wird klar: Es gibt keinen Bruch mehr, zwischen CCR und dem Rambunctious Boy von heute!

JOHN FOGERTY LIVE IN HAMBURG 1997 John spielt sein Leben: All die stummen Jahre sind vorüber, ungeheure Energien können endlich raus: Suzie Q/ I Put A Spell On You, Bring It Down To Jelly Roll, Southern Streamline, Who'll Stop The Rain... und er spielt es LAUT!!! Vielleicht zu laut für den kleinen Grünspan, aber bestimmt nicht zu laut für sich selbst und alle, die so viele Jahre auf seine Stimme gewartet haben!

Die Fans danken es ihm! Die Stimmung im Publikum ist großartig! Zwischen den Stücken macht John einige selbstironische Anmerkungen. Oder er zeigt auf seinen Marshall- Verstärker, der "so alt ist, wie er selbst und schon auf WOODSTOCK dabei war". Das Feedback der Fans bleibt nie aus! Eine familiäre Atmosphäre, weit weg vom üblichen "ARE YOU READY?" "YEAHH!".

Zwischen dem CREEDENCE- Klassiker "Long As I Can See The Light" und dem rockigen "Walkin' In A Hurricane" spielt John "Old Man Down The Road". Er spielt es mit einer Intensität, die die zehn Jahre zwischen CENTERFIELD und BLUE MOON SWAMP vergessen machen!

COMEBACK ?
War John nicht schon immer da? Vor und nach 1973? Hier im "Grünspan" ist jedenfalls niemand, der ihn zwischenzeitlich vergessen hätte!

SWAMP RIVER DAYS ARE HERE TO STAY!!!

John und Ralf

"Thank you, John! Hope to see you again!" ( Just a Fan ). Ich nenne hier nur noch die Stücke, die er an diesem unvergesslichen Abend gespielt hat, dann schauen wir mal hinein: GREEN RIVER live in Hamburg 1997!

JOHN FOGERTY LIVE IN HAMBURG 1997 SETLIST

  1. BORN ON THE BAYOU
  2. GREEN RIVER
  3. BLUEBOY
  4. SUZIE Q.
  5. I PUT A SPELL ON YOU
  6. BRING IT DOWN TO JELLY ROLL
  7. SOUTHERN STREAMLINE
  8. WHO'LL STOP THE RAIN
  9. THE MIDNIGHT SPECIAL
  10. 110 IN THE SHADE
  11. CENTERFIELD

JOHN FOGERTY LIVE IN HAMBURG 1997

  1. DOWN ON THE CORNER
  2. SWAMP RIVER DAYS
  3. HOT ROD HEART
  4. BEFORE YOU ACCUSE ME
  5. LONG AS I CAN SEE THE LIGHT
  6. OLD MAN DOWN THE ROAD
  7. WALKING IN A HURRICANE
  8. I HEARD IT THROUGH THE GRAPEVINE
  9. BAD MOON RISING
  10. FORTUNATE SON

ZUGABEN

  1. PROUD MARY
  2. TRAVELIN' BAND

[ Zum Seitenanfang ]

Alle Street - Fotos: Originalaufnahmen von Lutz Altnorthoff
Alle Live- Fotos: Peter Koers, bearbeitet von Lutz
Inhalt: Ralf Eckertz

© 1997 CCRFANPAGE