CREEDENCE TALK

Neuer Eintrag:

(optional) (optional)

:-P 8-( :-O }:-( :-D 8-) :-L ;-) :-) :-X ::( :lol:

Restliche Zeichen: 

Code bestätigen:
(Spamschutz)Geben Sie diese Zahlen in das nebenstehende Feld ein.

Code nicht lesbar?

 



  • #2273
  • 12.03.2021 - 20:44 Uhr
  • Ralf
  • Email
  • Robert Carle spricht wohl einzig vom Fotobuch.

    Das Buch dürfte eigentlich hinreichend bekannt sein. Auf jeden Fall sehr interessant.

    Wenngleich die meisten Aufnahmen gewissermaßen zweite Wahl sind. Didi Zill hat hier Foto-Sessions mit CCR eingebracht, die zuvor nicht veröffentlicht wurden.

    ;-)
  • #2272
  • 12.03.2021 - 18:21 Uhr
  • Baltasar Fernandez
  • Email
  • Tom, hier auf der Homepage verlinkt: https://www.ccrfanpage.com/books.php
  • #2271
  • 11.03.2021 - 14:22 Uhr
  • Edi
  • Email
  • John Fogerty: An American Son Taschenbuch – Illustriert, 15. September 2015
    Englisch Ausgabe von Thomas M. Kitts ISBN-13 : 978-0415713474
    Finding Fogerty: Interdisciplinary Readings of John Fogerty and Creedence Clearwater Revival Taschenbuch – 21. Dezember 2012 ISBN-13 : 978-0739174852
  • #2270
  • 10.03.2021 - 22:39 Uhr
  • lARS fISCHER
  • Homepage
  • Email
  • Lieber Fanclub von CCR,
    ich bin Musiker und privater Musikschullehrer. Bedingt, u.a.durch durch die Corona Situation bin ich auf Online Gitarrenstunden umgestiegen, um auch weiterhin Gitarrenschülern die Möglichkeit zu bieten, sich musikalisch weiter entwickeln zu können! Und auch für mich ist es ein sinnvoller Weg weiter machen zu können.
    Auf meiner neu entstandenen Internetseite biete ich unter Anderem ein Gitarren Lehrvideo von HAVE YOU EVER SEEN THE RAIN an. Es wäre super schön, wenn Ihr das ein wenig promoten könnt.
    Habt vielen Dank im voraus!
    Lars Fischer
    www.lf-music-institute.com
  • #2269
  • 10.03.2021 - 16:35 Uhr
  • GREENRIVER
  • Email
  • #2268 10.03.2021 - 10:16 Uhr Robert Carle Email
    Hallo
    Eine einmalige Gelegenheit:
    verkaufe: Auch Blue Ridge Rangers.Das ultimative CCR Buch.Wie neu,Grossformat
    Ebay
    Moin Robert, habe bei ebay geschaut, schon weg? Von dem BRR Buch habe ich noch nie gehört. Bietest Du 2 Bücher an, das BRR und das ultimative CCR Buch? Oder ist das ein Buch. Hätte Interesse.
  • #2268
  • 10.03.2021 - 10:16 Uhr
  • Robert Carle
  • Email
  • Hallo
    Eine einmalige Gelegenheit:
    verkaufe: Creedence Clearwater Revival Fotobuch von Didi Zill,
    284 Seiten,300 Fotos.Auch Blue Ridge Rangers.Das ultimative CCR Buch.Wie neu,Grossformat
    Ebay
  • #2267
  • 22.02.2021 - 19:03 Uhr
  • greenriver
  • Email
  • Tom Fogerty on American Bandstand 1971
    https://www.youtube.com/watch?v=IhA2WgwtXTw
  • #2266
  • 07.02.2021 - 13:44 Uhr
  • Robert Carle
  • Email
  • Hallo.Es gibt viele Kritiken am neuen Fogerty Song.Weil er anders ist als CCR.Aber freuen wir uns doch.Wir haben einen grossartigen Musiker,der viele Stilrichtungen bedient.Rock,Country,Gospel usw.Ein vielseitiges Talent.Auch an den Instrumenten.Das zeigt auch die Klasse von John.Eine ähnliche Diskusion war schon bei Pendulum.Saxophon und Orgel waren neu.Und doch eine grossatige Platte.Auch live,immer etwas anders.Beisp.Lodi
  • #2265
  • 07.02.2021 - 01:30 Uhr
  • Robert Carle
  • Email
  • Hallo
    Das war eine traurige Mitteilung.Die vielleicht beste Fogerty Coverstimme,Rene Innemee ist tot.69 Jahre.Habe ihn mit der Revival Band noch live vor Carona gesehen.Toller Musiker.
  • #2264
  • 28.01.2021 - 18:16 Uhr
  • greenriver
  • Email
  • Hearty Har Backstage Pass Interview
    https://www.youtube.com/watch?v=iqkFIwsK-kg
  • #2263
  • 14.01.2021 - 13:09 Uhr
  • Benny
  • Email
  • Der Song ist an sich gut. Keine Frage. Nur das Gospelgenudel wirkt zu theatralisch und fängt dann doch an zu nerven. Zeitkritische Selbsrefelektion passt immer, nur hier gewinnt dann doch das Selbstmitleid.
    Mein objektiver Eindruck.
    Die Rockversion ist da bestimmt um einiges besser.
    Benny
    :-P
  • #2262
  • 13.01.2021 - 15:38 Uhr
  • greenriver
  • Email
  • #2260 13.01.2021 - 10:27 Uhr Baltasar Fernandez
    Sary, mich stört keine Stimme mich stört auch kein Text nur der Inhalt eines Textes interessiert mich halt nicht;-)
  • #2261
  • 13.01.2021 - 11:25 Uhr
  • Bayoufred
  • Email
  • Meiner Meinung nach passt der Gospel-Stil sehr gut zum wehmütigen Text von WITPL.
    Grundsätzlich bin ich weiter der Meinung, dass ein Rock-Song erst dann das Prädikat „herausragend“ verdient, wenn Musik und Lyrics, wie es so schön heißt, kongenial sind.
    Ein Paradebeispiel für einen solchen Song ist natürlich CCRs erster Welthit, welcher Land, Leute und Szenerie am Mississippi um New Orleans thematisiert, mit einem Schaufelrad-Dampfer namens “Proud Mary“ im Mittelpunkt, der scheppernd auf dem Fluss fährt, kongenial dazu die rustikal-scheppernde Musik von CCR. Ganz zu Recht war dieser Song für den Meister aller Songwriter, Bob Dylan, Ende 1969 der beste Song des Jahres.
    Ich kann mir WITPL als SwampRock-Alternative eigentlich nur vorstellen, wenn er aggressiv gespielt und entsprechend bitter-böse gesungen werden würde. Grundsätzlich wäre es natürlich schon sehr interessant, diese Version z.B. auf einem hoffentlich bald realisierten Album zu hören.
  • #2260
  • 13.01.2021 - 10:27 Uhr
  • Baltasar Fernandez
  • Email
  • GREENRIVER, da kann ich dir empfehlen Instrumentals zu hören. Da stört dich keine Stimme.
    Mir ist immer wichtig worum es in einem Song geht und welche Botschaft dahinter steht.
  • #2259
  • 11.01.2021 - 16:56 Uhr
  • Raymond
  • Email
  • John F. wird zum Soft Rocker. Dank Julie!!!
  • #2258
  • 08.01.2021 - 18:23 Uhr
  • greenriver
  • Email
  • Hoffe auch das die Swamp Version auf dem neuen Album sein wird. Diese Gospel Version: Johns Stimme gut, neuer Song. Plätschert so vor sich hin, der Text soll ja wohl weltbewegend zumindest USAbewegend sein. Is mir wurscht. Texte bzw deren Inhalt haben mich noch nie interessiert. Man sagt ja auch ich will MUSIK hören und nicht ich will jetzt TEXTE hören.:-L
  • #2257
  • 08.01.2021 - 15:42 Uhr
  • Ralf
  • Email
  • https://www.rollingstone.com/music/music-news/john-fogerty-promised-land-tr
    ump-1107227/

    :-L
  • #2256
  • 08.01.2021 - 15:01 Uhr
  • Joachim Reinhardt
  • Email
  • „Weeping In The Promised Land“...John hatte den Titel ursprünglich zusammen mit Jim Keltner und Don Was sozusagen als Rocksong eingespielt. Dann kam Julie um die Ecke und hatte die grandiose Idee, ihn nur mit Klavier im Stil eines Gospel-Songs nochmals einzuspielen. Ergebnis: Der erste Fogerty-Song, den ich nicht kaufen werde. Vllt. bekommt man den Original-Song dann wenigstens auf John‘s neuem Album zu hören, das hoffentlich noch vor seinem 80. Geburtstag erscheinen wird...:-D
  • #2255
  • 07.01.2021 - 14:44 Uhr
  • Ralf
  • Email
  • Überarbeitete Lyrics und weitere Informationen zu "Weeping In The Promised Land" jetzt in den NEWS!

    ;-)
  • #2254
  • 07.01.2021 - 12:53 Uhr
  • Ralf
  • Email
  • Farrah ist wohl falsch, richtig ist Pharaoh. Gemeint sein dürfte Donald Trump.

    "If I could talk Beirut" ist daher wohl "Forked-tongued pharaoh" (Pharao mit gespaltener Zunge).

    "And why just say there'd been no crime here today" ist eher "And a white judge say, "There been no crime here today"" (Anspielung auf die Black Lives Matter Bewegung)

    Interessante Interpretation: https://www.billboard.com/articles/columns/rock/9507695/john-fogerty-weepin
    g-in-the-promised-land-song-video

    ;-)

Einträge: 2293 - Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115


GA Gästebuch v1.6 © by gifarchiv.net